Sorgen kann man teilen. 0800/111 0 111 · 0800/111 0 222 · 116 123 Ihr Anruf ist kostenfrei.

Unsere Geschichte

 

Wo kommen wir her?

Hier finden sie die Geschichte der TelefonSeelsorge Mainz-Wiesbaden

 

Die TelefonSeelsorge Mainz-Wiesbaden wurde 1973 gegründet. Damit gehört sie zur zweiten Generation von TelefonSeelsorge-Stellen in Deutschland. Sie entstand durch voneinander unabhängige Initiativen in den beiden Städten.

In Mainz stand die Glaubensinformation der Karmeliterpatres in der Augustinerstraße am Anfang. In Wiesbaden waren es Ideen des evangelischen Dekanatsverbandes und des katholischen Stadtdekans. Beide Initiativen hörten voneinander und schlossen sich zusammen. Denn aus den beiden Städten und den Regionen Mainz und Wiesbaden wurde eine hohe Zahl von Anrufen vermutet. So entstand etwas Besonderes über den Rhein und die Konfessionen hinweg: Ein Trägerverein ermöglichte die einzigartige Kooperation zwischen
 den beiden Landeshauptstädten, zwischen der evangelischen und der katholischen Kirche und zwischen den Menschen links und rechts des Rheins. Gebildet wurde dieser Trägerverein aus dem Gesamtverband der katholischen Kirchengemeinden Wiesbadens, dem damaligen Evangelischen Dekanatsverband Wiesbaden und den Kirchengemeinden in AKK, dem Bistum Mainz und dem Evangelischen Dekanat Mainz. Ab März 1974 konnte der Dienst am Telefon rund um die Uhr beginnen. Bis heute wird dieser 24-Stunden-Dienst von rund 90 ehrenamtlichen und den hauptamtlichen Mitarbeitenden gewährleistet.

Vor-Ort-Beratung

 

Offen für ein Gespräch vor Ort

Sie können auch zu einem persönlichen Gespräch vorbeikommen. Die Beratung vor Ort geschieht

- anonym

- vertraulich

- kostenfrei

- kurzfristig

 

Mainz: Krisen und Lebensberatung

Schusterstraße 54

55116 Mainz 

Tel: 0 61 31 / 22 05 11

 

Wiesbaden: Krisen und Lebensberatung

Emser Str. 18

65195 Wiesbaden

Tel: 0611 / 598 715

 

Angebot

Krisen- und Lebensberatung für Einzelne und Paare

Sprechzeiten

Sie können Termine telefonisch vereinbaren. Gegebenenfalls hinterlassen Sie dazu bitte Ihre Telefonnummer auf dem Anrufbeantworter.

 

 

 

 

Noch unsicher?

Rufen Sie uns an