Startseite
Grundsätze
Über uns
Beratungsstellen
Ehrenamtliche Mitarbeit
Spenden
Bild- und Postkarten
Jubiläum 2013
Träger
Impressum

Dank an die Deutsche Telekom

Die TelefonSeelsorge in Deutschland bedankt sich bei der Deutschen Telekom - auch im Namen ihrer Anrufenden.

Ob ein Ratsuchender auf einer Hallig in der Nordsee oder auf einer Alm in den Alpen ist, ob er ein Festnetztelefon oder ein Handy hat: die TelefonSeelsorge ist für ihn rund um die Uhr gebührenfrei erreichbar. Die TelefonSeelsorge benutzt seit 15 Jahren die bundesweit einheitlichen Freecall-Nummern (0800 111 0 111 und 0800 111 0 222) und die Deutsche Telekom AG unterhält das dahinter stehende aufwendige technische System der Verkehrsführung für die 105 deutschen TelefonSeelsorge-Stellen. Für Anrufende erleichtert diese Leistung der Telekom den Zugang zum Angebot der TelefonSeelsorge deutlich. Das zeigen auch die Anrufzahlen: Nach der Einführung der gebührenfreien Rufnummern stiegen sie stark an. Gut 2.000.000 Anrufe nehmen die etwa 8000 ehrenamtlichen TelefonSeelsorger/innen in Deutschland jährlich entgegen. Und gerade für Menschen in dauerhaft schwierigen Lebenssituationen, die auch oft finanziell sehr eingeschränkt sind, ist dieses für sie kostenfreie Seelsorge- und Beratungsangebot eine unverzichtbare (Über-)Lebenshilfe. Das bekommen Mitarbeitende ab und zu auch von dankbaren Anrufenden gesagt. Und diesen Dank gibt die TelefonSeelsorge sehr gerne an die Telekom weiter: das soziale Engagement der Telekom ist eine wertvolle Unterstützung der Arbeit der TelefonSeelsorge, die dadurch ein wichtiges und intensiv nachgefragtes Angebot für Menschen in Not vorhalten kann.
Anonym. Kompetent. Rund um die Uhr.
0800/111 0 111 • 0800/111 0 222
  • Telefon
    0800/1110111
    0800/1110222